Suche
Suche Menü

Sprachförderung

Die Projektgruppe „Deutschunterricht“:

Was will/was tut die Gruppe, was soll erreicht werden? Wie sieht die Arbeit der Gruppe aus?

Nach dem zeitweisen „Corona-Lockdown“ und dem Bezug des neuen Hauses ist die Sprachförderung sehr dringend. Von den neuen Bewohnern ist bisher niemand im Deutschunterricht von der Stadt Köln. Auch sind noch nicht alle Kinder in Schule oder Kita untergebracht. Deshalb möchte WiLo so vielen wie möglich Deutschunterricht anbieten. 

Wegen der Pandemie sollen nur kleinere Gruppen zusammengestellt werden. Außerdem gibt es Einzelförderung. Zwar steht der Unterricht an erster Stelle, aber es wird auch Unterstützung auf dem Weg zur Integration und Hilfestellung in verschiedensten Fragen geboten.

Eine 3er Gruppe und eine 4-köpfige Familie werden von Margret Coen unterrichtet. 

Eine Einzelförderung hat Monika Schuster übernommen.

Kontakt
Margret Coen: 0176 34415025
deutschunterricht@wi-lo.de